SOF

Im Jahr 2012 wurde der Beschluss gefasst ein spezielles Fahrzeug für Waldbrände und Einsätze im unzugänglichen Bereichen anzuschaffen. Die Vergangenheit hatte uns immer wieder gezeigt, dass eine Zufahrt mit unseren TLF-A nicht überall möglich war und zum Teil lange Versorgungsleitungen notwendig wurden. 

 

Im Jahr 2013 wurde unser fabriksneues Basisfahrzeug angeliefert und die Detailplanung und Umsetzung aller Arbeiten konnte beginnen. Da dieses Fahrzeug nicht von "der Stange" erhältlich ist und in dieser Form nicht angeboten wurde haben wir uns dazu entschlossen, alle notwendigen Arbeiten in Eigenverantwortung zu bestreiten.

Und auf das sind wir heute sehr Stolz. Alle Arbeiten wurden durch Mitglieder der STF Purbach & ortsansässige Betriebe erledigt!

 

Verantworliche:

Projekt und Gesamtleitung: OBI Peter Fröch

Aufbauten: Kunstschmiede Humann

Technische Aufbauten: V Oliver Harmannstein

 

Wir möchten uns auch auf diesem Weg für die Mitarbeit und viele eingebrachte Std. bei unseren Kameraden bedanken:

HLM Rudolf Brunäcker

HBI Braunstein Andreas

HBM Krenn Werner

LM Lang Andreas

OFM Sandhofer Andreas

OFM Graf Markus

HLM Hackl Johannes

LM Hackl Stefan

 

Besondere Ausrüstungmerkmale:

Waldbrandmodul:

500 L Wassertank

Löscheinrichtung für bis zu 2 Löschleitungen

Schanzwerkzeug

Forstwerkzeug

Erste Hilfe Ausrüstung

 

Allgemein:

Einsatzbeleuchtung (selektiv schaltbar)

Umfeldbeleuchtung

Lichtmast (4 Meter) mit 4 LED Strahlern

Vorbauwinde

Aufbauwinde

Funk mit Außenaufschaltung

Sirene mit Stadt/Land Umschaltung für geringere Lärmbelästigung im Ortsgebiet

 

Bericht von der Segnung des SOF